Samstag, 24. Dezember 2011

24. Türchen

Enttäuschung und Angst spiegelte sich in den Bärengesichtern wider, als sie sich voller böser Vorahnungen dem Schuppen näherten.

Da, die Tür – wie in ihren schlimmsten Erwartungen stand sie offen.

Beiden klopfte das Herz bis zum Hals, als sie vor der Tür standen. Sie blickten sich an und jeder sah, dass der andere voller Sorge und einer Menge schlechtem Gewissen steckte.

Sie blickten sich noch einmal fest in die Augen, nahmen allen Mut zusammen und betraten den Schuppen.

Im schummrigen Licht, in das der Raum getaucht war, traten sie an das Lager des Igels. Sie zweifelten kaum daran, dass sie ein leeres Lager vorfinden würden, wenn ihre Augen sich besser an das Licht gewöhnt hätten.

Mit allem übigen Mut legten sie die letzten Schritte zurück und blieben wie angewurzelt stehen.

Das Lager war keineswegs leer –

dort lag Silas eingerollt und in dem Fuchsknäuel war Spike zu erahnen, gemütlich eingerollt und beide friedlich schlummernd.

Zimt und Sternchen trauten ihren Augen kaum.

Sprachlos sahen sie sich an, keiner von beiden konnte sich DAS erklären.

Plötzlich stahl sich ein Grinsen auf Sternchens Lippen. Sie stupste Zimt an und deutete auf Silas‘ Brust, die sich in gleichmäßigen Zügen hob und senkte.

Und dabei silbrig funkelte und glitzerte.

Kommentare:

  1. Obwohl es unendlich schade ist, dass es nun vorbei ist (oder gibt es noch einen Weihnachtsteil am 25.??? - wir hätten nix dagegen), möchten wir Euch beiden ganz herzlich danken für die viele Arbeit, die Ihr Euch gemacht habt, um uns die Adventszeit zu verschönen. Es war wieder herrlich, Zimt und Sternchen bei ihren Abenteuern diesmal sogar bis in den Himmel zu begleiten und wir freuen uns ehrlich gesagt jetzt schon auf den 1. Dezember 2012... ;O)

    Frohe Weihnachten wünschen
    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich Birgit da nur anschließen...
    Vielen Dank für diese wunderschöne Geschichte und die Arbeit die ihr euch damit gemacht habt!
    Frohe Weihnachten
    Melli und Fungus

    AntwortenLöschen
  3. Danke für das wunderschöne Abenteuer, es ist ja alles gutgegangen... Dank dem Weihnachtszauber den Silas in sich hat : )

    Warum ist denn nicht schon wieder morgen der 1. Dezember...

    Frohes weihnachtsfest

    wünscht euch Silke und die Villa Ratatouille Bärenbande

    AntwortenLöschen
  4. auch dieses Jahr habt Ihr uns wieder eine tolle Geschichte erzählt,dafür herzlichen Dank und hoffentlich gibt es auch im nächsten Jahr ein Wiedersehen mit unseren bärigen Helden!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.