Samstag, 17. Dezember 2011

17. Türchen

Der Weihnachtsmann hatte nun noch alle Hände voll zu tun. Durch das Brauen der (wie sich ja nun herausgestellt hatte: leider nutzlosen) Essenz hatte er viel Zeit für nötige Vorbereitungen vertan und die Arbeit stapelte sich.

Zimt und Sternchen ließen ihn deshalb am Kessel zurück, sie würden ihm keine große Hilfe sein und schon gar nicht, in dem sie ihm im Wege standen. Stattdessen wollte Sternchen Zimt noch ein paar schöne Orte im Wolkenreich zeigen, an die sie viele Kindheitserinnerungen hatte.

So verließen sie also den Schuppen und machten sich auf den Weg.

Plötzlich riss Sternchen ihre Augen vor Schreck weit auf.

Silas! Der Kater lässt das Mausen nicht! Wie konnte sie nur so dumm sein?

Sie hatte sich ziemlich geschickt von Silas manipulieren lassen und schlau wie er war, hatte er erkannt, wie er ihr leises Heimweh nutzen konnte und sie damit sogar ganz aus dem Weg bekäme –

SPIKE!!!

Ihre Gedanken überschlugen sich und Zimt versuchte mit einigermaßen ratlosem Gesicht nachzuvollziehen, was Sternchen ihm da gerade eigentlich sagen wollte.

Kommentare:

  1. zitter... ich wußte es, hoffentlich ist ihm nichts passiert... Daumen Drück

    AntwortenLöschen
  2. Endlich hat es bei Sternchen "klick" gemacht - bestimmt noch gerade rechtzeitig für ein Happy End... daran glauben ganz fest

    Flutterby und Birgit

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.