Samstag, 3. Dezember 2011

3. Türchen

"HA", dachte der Fuchs, „heute ist mein Glückstag!“ Er leckte sich mit seiner rauen Zunge über die Lippen und hatte fast das Gefühl, den Igelbraten schon schmecken zu können. Die Vorfreude machte ihm das Maul wässrig… herrlich!!!


„Was für ein Fest“, lachte er böse. „So eine leichte Beute habe ich noch nie gemacht und sie kommt mir gerade jetzt soooo gelegen!“ Silas konnte sein Glück nicht fassen und klopfte sich gutgelaunt auf den knurrenden Magen. Er richtete sich zu seiner vollen Größe auf und wollte gerade mit einem großen Satz aus dem Dickicht springen. In wenigen Sekunden hätte er den Igel erreicht – na ja, um ehrlich zu sein, wahrscheinlich sogar schon verputzt. 


Bei diesen Gedanken verharrte der Fuchs reglos. „Nein“, dachte er listig, „das wäre doch viel zu einfach! Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und wenn ich die Sache hier richtig einschätze, ist mir die Beute doch absolut sicher. Warum also die Eile?“ 


Er sah sich mit zu Schlitzen verengten Augen in alle Richtungen um. Alles ruhig. Keine Gefahr. Er hatte alle Zeit der Welt, um diese Mahlzeit richtig zu zelebrieren. Und er hatte auch sofort die passende Idee.

Kommentare:

  1. Herrje ...pass auf kleiner Igel

    Ich wünsch Euch ein schönes 2. Adventswochenende!
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. oh schreck ich kann gar nicht mehr hingucken. aber der silas kann doch nicht einfach den Spike aufessen das geht ja mal gar nicht. Nee nä?
    Deine Shania

    AntwortenLöschen
  3. Nee, ich finde auch, dass der Silas sowas nicht einfach machen kann. Darum hab' ich eben eine ganze Dose Plätzchen gebacken, um ihn davon zu überzeugen, dass er doch besser Vegetarier werden sollte. ;-)

    Liebe Brummbärengrüße
    vom Tinchen

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.